Die Crew (Kennerspiel des Jahres 2020)

Ein Brettspiel im Weltraum, das hat es so noch nicht gegeben. Die Crew befindet sich auf der Suche nach dem 9. Planeten im Sonnensystem. Dabei müssen die Teilnehmer zusammenarbeiten, damit die Expedition ein voller Erfolg wird. Wir erklären, warum sich dieses Brettspiel seine Auszeichnung verdient hat.

Wichtige Eckdaten zum „Die Crew“-Brettspiel

  • Herausgeber: Kosmos
  • Illustration: Marco Armbruster
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Spieleranzahl: 3 bis 5 Personen
  • Spieldauer: ca. 20 Minuten
Angebot
Kosmos 691868 Die Crew - Reist gemeinsam zum 9. Planeten, Kennerspiel des Jahres 2020, kooperatives Kartenspiel für 3 bis 5 Personen, mit Variante für 2 Personen, Gesellschaftsspiel
  • Ausgezeichnet zum Kennerspiel des Jahres 2020 und erster Platz beim Deutschen Spielepreis 2020
  • Kooperatives Kartenspiel mit 50 Missionen im All für 2–5 Spieler
  • Großer Spannungsbogen: Mit jeder Mission gewinnt das Spiel an Schwierigkeit. Nach jeder Mission kann pausiert und später weitergespielt werden
  • Extra-Clou: Nicht die Menge der Stiche, sondern die richtigen Stiche entscheiden im Weltraum
  • Besonderer Spielreiz: Wie richtige Astronauten haben die Spieler nur eingeschränkte Kommunikation

Das Spielprinzip von Die Crew

Ein mysteriöser neunter Planet wurde am Ende unseres Sonnensystems entdeckt. Forscher sind erstaunt und schicken eine Crew von Astronauten los. Das kooperative Brettspiel beinhaltet 50 Missionen mit verschiedenen Zielen. Als Kartenspiel konzipiert, müssen verschiedene Mechaniken genutzt werden, um den Fortschritt zu sichern. Dabei ist es nicht nur entscheidend wer die Hand gewinnt, sondern auch wie.

Wie gewinnt der Spieler bei Die Crew?

Das Ziel einer jeden Mission variiert. Daher können wir hier nicht pauschal erklären, wann das Ende erreicht ist. Die Crew setzt als Brettspiel völlig neue Maßstäbe. Noch dazu, weil es nur in Kooperation mit den anderen Spielern funktioniert.

Was macht dieses Brettspiel so besonders?

Seine enorme Vielfalt und der zunächst einfach erscheinende Spielaufbau. Neben den Spielkarten gibt es noch ein paar Token mit Fähigkeiten. Der Einstieg mag nicht einfach sein, aber es lohnt sich. Das umfangreiche Handbuch hilft dabei, in die verschiedenen Missionen zu starten.

Schreibe einen Kommentar